Online-Seminar „Datenschutzgrundverordnung“ – verschoben auf 07.12.2021

Karte nicht verfügbar

Datum

07.12.2021

Zeiten

von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

in Kalender übernehmen (ical/ics)


Details:

Die in Kürze kommende novellierte Heizkostenverordnung wird die Normen an die aktuellen Branchenherausforderungen anpassen. Sie setzt die Europäische Energie-Effizienzrichtlinie konsequent in nationales Recht um. Insbesondere für Messdienstunternehmen, die in hohem Maße mit personenbezogenen Daten agieren, ergaben sich hiermit große Änderungen. Das Seminar vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen zum Datenschutz rund um das Immobiliengeschäft. Sie kennen die Datenschutzrichtlinien und wissen, was Sie im Umgang mit Daten von Eigentümern und Mietern berücksichtigen müssen. Die Seminarteilnehmer werden bei den Themen ‚digitale Fernablesung’, ‚monatliche Verbrauchserfassung und Darstellung‘ sowie ‚Einhaltung der ‚Datenschutzgrundverordnung‘ bestens aufgestellt sein.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Novellierung der Heizkostenverordnung (HKVO) – Welche neuen Datenschutzaufgaben müssen Messdienstunternehmen bewältigen?
  • Darstellung der Verantwortlichkeiten im Dreieck Vermieter – Messdienstunternehmen – Mieter
  • Beauftragung von Dienstleistern zur Information der Mieter über Abrechnungs- oder Verbrauchsinformationen (Portale)
  • Beleuchtung von neuen Sicherheitsanforderungen

Referent:

Dr. Niels Lepperhoff
Dr. Niels Lepperhoff ist externer Datenschutzbeauftragter. Als gelernter Diplom Informatiker und TÜV-geprüfte Datenschutzbeauftragte führt er die Xamit Bewertungsgesellschaft mbH in Düsseldorf. Seit 2013 verantwortet er als Geschäftsführer der DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbH, die von den Verbänden BvD e.V. und GDD e.V. getragen wird, die Datenschutz-Zertifizierung.

Zielgruppe:

Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragte von Messdienstunternehmen

Seminarpunkte: 10 Punkte

Teilnahmegebühr

240,00 € zzgl. MwSt. pro Unternehmen für DEUMESS Mitglieder
340,00 € zzgl. MwSt. pro Unternehmen für Nichtmitglieder

Teilnahmebedingungen:

Anmeldebestätigung:
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Stornierung:

Bei Verhinderung bitten wir um sofortige schriftliche Benachrichtigung.
Eine kostenlose Stornierung ist bis 14 Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei Absage innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn berechnen wir 50% der Kursgebühr. Erfolgt keine Absage-Benachrichtigung berechnen wir 100% der Kursgebühr. Natürlich können Sie bei Verhinderung einen Ersatzteilnehmer benennen.

Rechnungsstellung:
Die Rechnung erhalten Sie nach dem Seminar.